Zurück zur Übersicht

Hilfe gegen Nackenschmerzen

Ein Beitrag von: AOK Bayern – Die Gesundheitskasse

Wer seit Monaten ohne richtigen Bürostuhl oder Schreibtisch im Homeoffice hängt, kennt das Problem: Nach einigen Stunden in der gleichen Haltung versteift der Nacken, bis er schmerzt.

Vor allem Wärme kann dann den Schmerz lindern. Mit einer Wärmflasche oder einem Kirschkernkissen lösen Sie Muskelverspannungen besonders gut. Zudem hilft es, wenn Sie Ihre Nackenmuskulatur regelmäßig kräftigen und dehnen. Das geht ganz einfach: Heben Sie die Schultern bis zu den Ohren und halten Sie sie dort. Anschließend wieder fallen lassen und leicht nach unten ziehen. Wenn Sie das mehrmals wiederholen, wird Ihr Nacken gut durchblutet und entspannt sich.

(Quelle: Newsletter vom 25.03.2021)

Ein Beitrag von:

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
www.aok.de/pk/bayern/

Zurück zur Übersicht