Zurück zur Übersicht

Gut für mich sorgen – Teil 2

Ein Beitrag von: Frank-Uwe Reinhardt - MBSR- und Achtsamkeitslehrer

Ein herzliches Grüß Gott aus dem oberen Isartal, aus Mittenwald.

Gut für sich selbst sorgen – das ist für viele von uns gar nicht so einfach. Oft sorgen wir uns um unsere Mitmenschen, um unsre Liebsten, unsere Kinder, um wen auch immer. Wir haben Mitgefühl mit ihnen und möchten von ganzen Herzen, dass es ihnen besser geht.

Und wir selbst? Die Ansprüche an uns selbst sind oft sehr hoch und vielleicht kennen auch Sie das Gefühl nicht gut genug, nicht stark genug zu sein. Aber ist das wirklich so?

Freundlicher, liebevoller Umgang mit uns selbst kann diesen Zweifeln entgegenwirken und uns dabei unterstützen gerade mit den aktuellen Herausforderungen und Belastungen besser zurecht zu kommen.

Ich möchte Sie mit dem folgenden Audio zur Übung „Selbstmitgefühlspause“ einladen.

Vielleicht haben Sie Lust gleich mitzumachen.

Selbstmitgefühlspause Als MP3-Datei herunterladen

Wiederholen Sie diese Übung immer und immer wieder. Jedes Mal, wenn Sie spüren, dass gerade jetzt Freundlichkeit und Zuwendung Ihnen helfen könnten, seien sie freundlich zu sich selbst und sorgen Sie gut für sich.

Diese Übung ist dem Buch „Achtsamkeit lehren“ (Wolf & Serpa, 2016) entlehnt und angepasst.

Ein Beitrag von:

Frank-Uwe Reinhardt
MBSR- und Achtsamkeitslehrer
Telefon: +49 (0)8823 9368333
Mobil: +49 (0)172 3612833
E-Mail: frank-uwe@achtsamepfade.de
Webseite: achtsamepfade.de
Zurück zur Übersicht